VEREINSHEIM

Für Feierlichkeiten gut geeignet

Gerne können Sie für Ihre Festlichlichkeiten unser Vereinsheim mieten.
Setzen Sie sich mit mir in Verbindung um Termine und Preise abzustimmen.

Erreichen können Sie uns unter der Tel.-Nr. 06703 – 305400 oder noch besser
per E-Mail info@tsv-wonsheim.de

Geschichte unseres Vereinsheimes

Die Halle des Heimbauvereins in Wonsheim war der Mittelpunkt und Treff aller Wonsheimer Vereine.
Diese Halle wurde 1956/57 unter Mithilfe der Wonsheimer Bürger in Eigenregie errichtet und später ausgebaut.
Für die Fußballer des TSV bestand das Problem, dass nach Spielende vom Sportplatz eben in diese Halle zum Duschen gefahren werden musste.
Vereinsmitglied Albert Jahn war es, der erstmals im Jahre 1979 anregte, ein eigenes Vereinsheim am Sportplatz zu errichten.

Hier Ablauf und Auszüge aus Sitzungsprotokollen:

29.10.1979:
Für die Errichtung des Vereinsheimes sollen Bauvoranfragen eingeholt werden
26.09.1980:
Albert Jahn erinnerte nochmals an den Neubau. Richtlinien sind einzuholen hinsichtlich der Zuschüsse
14.11.1980:
Anfragen des Vereins an Gemeinde und VG, wegen Erschließung und Eigentumserwerb
09.12.1980:
Bauvoranfrage an Kreisverwaltung Alzey-Worms
05.01.1981:
Wahl eines Bauausschusses
09.01.1981:
Anfrage an VG wegen Zuschuss
Anfrage an Ortsgemeinde wegen Zuschuss
05.01.1981:
Antrag des Vorstandes an die Generalversammlung für den Bau eines Vereinsheimes
06.02.1981:
Beschlussfassung in der Generalversammlung
Abstimmung: 25 Ja-Stimmen, 6 Gegenstimmen, 1 Enthaltung
24.03.1981:
Zusage der Ortsgemeinde hinsichtlich des Zuschusses von 10% der zuschussfähigen Kosten und Übernahme von 50% der Erschließungskosten
12.12.1981:
Abtrennung einer Teilfläche für den Neubau
23.02.1981:
Antragstellung des TSV an die Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz in Neustadt auf Zuschuss nach dem Goldenen Plan
13.01.1982:
Erteilung der Baugenehmigung durch die Kreisverwaltung Alzey-Worms

11.02.1982:
Nach Bewilligung der Zuschüsse nochmalige Beschlussfassung in der Generalversammlung
Abstimmung: 24 Ja-Stimmen, 4 Gegenstimmen, 2 Enthaltung
01.02.1983:
Bewilligungsbescheid der Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz auf Zuschuss nach dem Goldenen Plan
12.03.1983:
Gebäudeabsteckung
24.10.1983:
Rohbauabnahme
25.05.1984:
EINWEIHUNG