SHOWTANZWOCHENENDE 2010

Die Showtanzabteilung Dance4Mation

Die Showtanzabteilung dance4mation besteht mittlerweile aus sieben Gruppen.

Ein Aushängeschild für den TSV Wonsheim

Dance4Mation in Höchstform

Großes Tanzspektakel in Wonsheim / Sieben Gruppen des Vereins präsentieren neue Tänze
Am Pfingstwochenende stand Wonsheim Kopf. „dance4mation“ die Showtanzabteilung des Turn- und Sportverein (TSV) Wonsheim präsentierte an zwei Tagen eine Tanzshow der Superlative. Und eins vorweg: Der TSV kann stolz auf die Leistung seiner Abteilung sein.

Und das gleich aus mehreren Gründen. Die Halle war an beiden Tagen restlos ausverkauft, das Wetter spielte mit, die Helfer hinter der Theke hatten einiges zu tun und sportlich präsentierten die mittlerweile sieben Gruppen der Abteilung ihre neuen Tänze. Am Samstag Abend stand die große Tanzshow auf dem Programm und am Sonntag Nachmittag waren die Kinder- und Jugendgruppen im Rampenlicht. Toll dabei war, das „dance4mation“ keinen Unterschied zwischen den beiden Veranstaltungen gemacht hat. An beiden Tagen startete die Show mit einer ultimative Lasershow und dem Aufmarsch aller Gruppen der Abteilung. Die Moderatoren Ulrike Matthes und Mirco Neuhaus gingen auf jede einzelne Gruppe spezifisch ein, lobten die Auftritte, die Erfolge der Tanzformationen und nicht zuletzt die tolle Leistung aller Trainerinnen.
Den Anfang machten die jüngste Wonsheimer Gruppe. Seit ein paar Wochen sind die kleinen Wirbelwinde von „Fame“ mit ihrer Trainerin Stephanie Wolf am trainieren. Ganz locker standen sie auf der Bühne als ob es eine Selbstverständlichkeit wäre und holten sich ihren ersten großen Applaus ab.
„Hart am Limit“ wurde es dann ganz am Schluss der Show. Denn unter diesem Motto präsentierten „Sencias“ ihren neuen Tanz. Die Gruppe unter der Leitung von Jenny Vollmer überzeugte die Zuschauer und machte auch alle Kritiker mundtot. „Uns gibt es noch“, sagte eine sichtlich stolze Jenny Vollmer, denn in den letzten Monaten war es ruhig um die Gruppe geworden. „Ein sensationeller Auftritt“, jubelte auch Team-Coach Hans-Jürgen Friederich.
Der Chef aller Gruppen kam bei den Premieren aus dem staunen nicht mehr raus. „Happiness“ unter der Leitung von Anne Schmidt verzauberte das Publikum in eine russische Nacht. Zu bekannten Klängen aus Russland in moderner Art zusammengemixt überzeugte die Formation, die mit diesem Tanz auch wieder an zahlreichen Turnieren starten will.
Die beiden deutschen Vize-Meister des Vereins hatten auch ihre Premiere angekündigt. „Destiny“ mit ihren Trainerinnen Isabell Stumpf und Eva Spuhler sorgten mit dem Tanz „Spinnenphobie“ für Gänsehaut. Hebefiguren bis unter das Dach der Gemeindehalle und akrobatische Schrittkombinationen führten zu einem Tanz der Spitzenklasse.
„Enjoy“ hat sich für das neue Turnierjahr das Thema „Universum“ ausgesucht. Die bisher jüngste Gruppe der Abteilung hat in den ersten zwei Jahren ihres Zusammenseins einen ganz großen Fortschritt gemacht. Darauf können die Trainerinnen Jessica Heib, Madeleine Spuhler und Fabienne Schön mit ihren Kindern besonders stolz sein.
Im Verbund von „dance4mation“ gibt es auch zwei Tanzduos. Die Zwillinge Fabienne und Franziska Schön präsentierten als „Fascination“ ihre neuen Bühnenshow „Dance“ und das Duo „Franzi 3“, die beiden Tänzerinnen Franziska lang und Franziska Olbert mit ihrer Trainerin Franziska Schön zeigten ihren Tanz unter dem Motto „Zirkus“.
An beiden Tagen kamen zahlreiche befreundete Gastgruppen aus nah und fern nach Wonsheim. Sie zeigten alle eine perfekte Bühnenperformance. Unter den vielen Teilnehmern waren Landesmeister, gar Deutsche Meister und Sieger von verschiedenen Showtanzturnieren. (siehe Infokasten). Bei der Kinder- und Jugendveranstaltung wählte das Publikum auch seinen Liebling. Hier sicherte sich die Gruppe „Dauer Power“ vom TV Mainz-Finthen den Siegerscheck. Die Tänzerinnen unter der Leitung von Sigrid Schättler überzeugten mit ihrem Tanz „Pirates of dance“ die Zuschauer und liesen die „Paradiese Girls“ vom TuS Kriegsfeld und die „Tanzmäuse“ aus Siefersheim hinter sich.
Die Showtanzabteilung bedankt sich bei den tollen Helfern, die es ermöglicht haben, dass dieses Wochenende bewerkstelligt werden konnte. Ein ganz besonderer Dank geht neben dem Lob an alle Trainerinnen sowie Tänzerinnen und Tänzer auch an die Verantwortlichen der Abteilung. Hans-Jürgen Friederich, Axel Spuhler und Mirco Neuhaus sei hier besonders gedankt. Ebenso bedankt sich dance4mation bei allen Helfern an der Theke, in der Küche, an der Kuchentheke und bei den Bedienungen sowie den Gruppenbetreuern. Bei Andreas Hemmersbach und seinem Team für Ton und Licht, bei Frank Köhntopp und Eric Immerheiser für die Fotos, bei Markus Schmitt und Jens Wolf für die Filmaufnahmen, bei den Moderatorenduo Ulrike Matthes und Mirco Neuhaus, bei Henrike Luisa Klossek für den Rettungsdienst und bei Willibald Marx der seine Halle für Umkleidemöglichkeiten zur Verfügung gestellt hat und die Stromversorgung unterstützt hat. Danken möchte dance4mation auch allen Eltern für die Unterstützung. Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende, eine tolle Werbung für den Tanzsport von dance4mation, unsere Heimatgemeinde Wonsheim und allem voran auch unserem Verein, dem TSV Wonsheim, denn das Showtanzwochenende ist das größte Ereignis was der Verein im Jahr organisieren muss. Danke an alle Helfer und Gäste aus dem Vorstandsgremium.

Danke an alle Gruppen:
Samstags waren dabei:
Immortality (Showtanzformation Waldböckelheim), Society und Societeens ( Dance Society Alzey), Na´Kishes (Zotzenheimer Dorf Fastnacht), Full Speed (TTC Gumbsheim), Satisfaction (TuS Hergenfeld), Amazing (Fasenachtsverein Gaugrehweiler), Moonlights (Vendersheim), Muchachas und Infinity (Sportvereinigung Siefersheim), Mystery X und Xperience (TSV Volxheim), Zoom (Sprendlingen), Fame, Enjoy, Destiny, Happiness, Fascination und Sencias (dance4mation TSV Wonsheim)

Sonntags waren dabei: Tanzmäuse, Los Besitos und Muchachas (Sportvereinigung Siefersheim), Destination (Sprendlingen), Tanzduo und Xpression (TSV Volxheim), Dauer Power (TV Mainz-Finthen), Sungirls (Tanzstudio Dancetime Bingen), Paradiese Girls (TuS Kriegsfeld, Fame, Franzi 3, Enjoy, Destiny, Happiness und Fascination (dance4mation TSV Wonsheim)

Fotos und weitere Informationen auch unter dance4mation

Auch dieses Jahr veranstaltet der TSV Wonsheim wieder einen Showtanzabend, auf dem alle Tanzgruppen ihr aktuelles Programm vorstellen.

Der Showtanzabend findet am 22. Mai in der Gemeindehalle in Wonsheim statt.
Einlass ist ab 18:00 Uhr, um 19:00 beginnt die Show!

Der Kartenvorverkauf beginnt am 2. Mai um 10:00,

Karten kosten EUR 8,50 (maximal 8 Karten pro Person, freie Platzwahl).

Am 23. Mai findet dann die Kindertanzshow statt, zu der wir ebenfalls herzlich einladen!

Karten gibt es nur an der Tageskasse (Erwachsene EUR 4,–, Kinder EUR 2,–.

Besitzer von Karten des Showtanzabends zahlen nur die Hälfte!).

 

Leave a comment