Monthly Archives: September 2015

TSV Wonsheim – SG Dautenheim-Esselborn 0:3 (0:1). Das Handspiel von Danny Kuhs und der daraus folgende Elfmeter für Dautenheim war der Knackpunkt im Spiel. Der Unglücksrabe selbst meinte: ,,Den kann schon pfeifen.“ Manuel Riemer verwandelte (63.) und fast unmittelbar danach gelang Leo Nagorni (65.) sogar das 3:0. Zur Führung traf Tim Balasus (28.) Spielertrainer Kuhs berichtete: ,,Wir haben eine grottenschlechte erste Halbzeit gespielt.“

Quelle: FuPa.net

Vollständiger Artikel

ALZEY. Immer noch kein Punkt, immer noch Tabellenletzter: Die Fußball-B-Klasse Alzey geht in den neunten Spieltag und ganz unten steht der TSV Wonsheim. Immerhin: Vor einer Woche unterlag das Team von Danny Kuhs gegen den Klassenprimus aus Freimersheim nur mit 0:2. Eine anständige Leistung. ,,Sehr anständig“, korrigiert der Coach, der nach der Niederlage verkündete: ,,Wir haben wieder mehr Perspektive.“

Die Perspektive ist vor allem personeller Natur. Ende September ist Kapitän Jonas Dick wieder einsatzbereit und nicht nur Routinier Patrick Stumpf wurde reaktiviert. ,,Einige ältere Spieler kommen zurück. Ich hoffe, dass sich das auch ins Training umschlägt“, sagt Danny Kuhs. Trainiert wird mittwochs mit den Alten Herren und am Freitag nochmal allein. Viele Studenten sind nur am Wochenende in der Heimat. ,,Anders geht es nicht. Ich rechne es ihnen sowieso hoch an, dass sie an ihren freien Wochenenden noch auf dem Sportplatz stehen“, lobt der Spielertrainer.

(mehr …)

TSV Wonsheim – TV Freimersheim 0:2 (0:1). – Die Siegesserie des TV riss auch in Wonsheim nicht ab. Verantwortlich dafür kennzeichneten sich Manuel Mosis (27.) und Wut Sripathum (68.), die die Treffer zum Sieg beisteuerten. Insgesamt musste TSV-Coach Danny Kuhs seiner Defensive ein Lob aussprechen: ,,Wir haben die Räume eng gemacht und gut verteidigt. Kompliment an die Abwehr. Sie haben Levent Yalkin aus dem Spiel genommen. Er war in den 90 Minuten relativ abgemeldet“ und stellte fest: ,,Wir sind auf einem guten Weg und haben wieder mehr Perspektive.“

Quelle: FuPa.net

Vollständiger Artikel

TSV Wonsheim – TSV Gau-Odernheim II 3:6 (2:3). – Solange die Kräfte da waren, hielten die Wonsheimer gut mit. Doch nach dem der Akku leerer wurde, hatten die Gau-Odernheimer leichtes Spiel. Der Unterschied zwischen den beiden Teams war ganz gut in der Spielanlage zu sehen: ,,Gau-Odernheim hat gut kombiniert und den Ball gut laufen zu lassen. Wir haben dagegen defensiv gestanden und versucht kämpferisch dagegenzuhalten.“ Für den Gastgeber machten Benjamin Roos, Klaus Prömm und Niclas Dick die Tore. Für den Gast schossen Maximilian Hösl (2), Johannes Becker, Jonathan Halstenberg, Timo Straten und Benny Wilhelm die Tore.

Quelle: FuPa.net

Vollständiger Bericht