Monthly Archives: März 2015

TSV Wonsheim – TuS Erbes-Büdesheim 1:1 (1:0)
Mit einem Weitschuss aus circa 25 Meter egalisierte Maximilian Zahn den 0:1-Rückstand (70.), der durch einen Treffer von Cem Özcan zustande kam (30.). Der Spielverlauf überraschte TSV-Trainer Maic Neuhaus nicht: ,,Wir haben vor dem Spiel noch geflachst: Eigentlich müssten wir Tabellenführer sein, nimmt man nur die erste Halbzeit.“ Auch diesmal ging den Gastgebern wieder die Kraft aus.

Vollständiger Artikel

Quelle: Fupa.net

Oberstes Organ des Vereins ist die Generalversammlung, in welcher Rückblick gehalten und Rechenschaft des Vorstandes über das abgelaufene Jahr gegeben wird. Hier besteht die Möglichkeit zur Mitarbeit und Gestaltung, sei es durch Kritik oder Vorschläge zur Vereinsarbeit, aber auch bei der Neuwahl des Vorstandes auf die weitere Entwicklung unseres Vereins Einfluss zu nehmen. Aus diesem Grund an Sie alle die Einladung zur Generalversammlung am 27.3.2015, 20.00 Uhr im Vereinsheim des TSV 1894 Wonsheim e.V.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden
  2. Totengedenken
  3. Feststellung der fristgerechten Einladung
  4. Genehmigung der Tagesordnung
  5. Bericht des 1. Schriftführers
  6. Aufnahme neuer Mitglieder
  7. Berichte der einzelnen Abteilungen
  8. Bericht 1. Kassierer
  9. Bericht der Buch-und Kassenprüfer
  10. Entlastung des Vorstandes
  11. Wahl eines Wahlleiters
  12. Neuwahlen des Vorstandes
  13. Neuwahl der Ausschüsse
  14. Wahl der Buch und Kassenprüfer
  15. Ehrungen
  16. Anträge

 

Anträge an die Generalversammlung müssen zehn Tage vor der Versammlung beim geschäftsführenden Vorstand eingegangen sein. Adresse: TSV 1894 Wonsheim e.V. Patrick Klöß, Jahnstr.1, 55599 Wonsheim oder per E-mail an vizepraesident@tsv-wonsheim.de

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen
gez.

Patrick Klöß

2.Vorsitzender

 

Download der Einladung Generalversammlung 2015  als PDF

SC Dittelsheim-Heßloch – TSV Wonsheim 0:0. –

Torlos endete diese Partie. ,,Wonsheim hat gut angefangen, war vorne aber zu harmlos. Wir hatten die besseren Torchancen“, schilderte SC-Sprecher Toby Kaiser. Im zweiten Durchgang waren die Gastgeber zwar optisch überlegen, aber: ,,Wir kamen mit der überharten Gangart der Wonsheimer nicht zurecht“, erklärte Kaiser. So blieb es bei einem Spiel ohne Tore.

Vollständiger Artikel

Quelle: Fupa.net

TSV Wonsheim – TuS Dorn-Dürkheim 3:1 (0:1).

Die Wonsheimer setzten die Worte zur Halbzeit von Trainer Maic Neuhaus perfekt in die Tat um. Er sagte seinen Spielern: ,,Wir müssen ruhiger mit flachen Bällen kombinieren.“ Und das ist ,,uns gut gelungen“. Nils Beuge (47./75.) und Alexander Maus (85.) sorgten dafür, dass drei Punkte auf das TSV-Konto wanderten. Das 0:1 erzielte John Bach (2.).

Vollständiger Artikel

Quelle: Fupa.net

TSV Wonsheim II – SG Flomborn/Ober-Flörsheim 1:3 (1:1).

Die frühe Führung durch Alan Schmidt (4.) konnten die Gastgeber nicht über die volle Spielzeit halten. Nach einer halben Stunde ergriff Thorsten Scheer (34./81.) die Initiative und schoss sein Team auf die Gewinnerspur. Sven Kohl, Abteilungsleiter in Wonsheim: „Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen, die haben sich gegen den Tabellenführer sehr gut präsentiert.“ Für die Gäste traf ebenfalls Andreas Ecke (51.) daf

Vollständiger Artikel

Quelle: Fupa.net

TuS Framersheim – TSV Wonsheim 3:1 (3:0). –

Im Duell zweier stark ersatzgeschwächter Teams hatte der Tabellenführer das bessere Ende. TuS-Abteilungsleiter Karlheinz Rupp sagte: ,,Das war schon nicht der beste Fußball. Wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert.“ Was zählt, sind aber die drei Punkte, so Rupp weiter. Den Dreier schossen Andreas Leimer (5./23.) und Christopher Rupp (42.) heraus. Für Wonsheim traf Cem Özcan (48.). Gelb-rot sahen der Framersheimer Ronny Balz und der Wonsheimer Maximilian Maus.

 

Vollständiger Artikel

Quelle: Fupa.net

TSV Wonsheim – SG Weinheim/Heimersheim 2:3 (2:1). 

Die TSVler trauerten dem verschossenen Foulelfmeter von Nils Beuge hinterher. Hätte er den Ball verwandelt, dann wäre der Gastgeber vielleicht sogar als Sieger vom Feld gegangen. So kam es anders – Marco Storck (30.), Georg Hoppe (60.) und Andre Jungk (85.) trafen für die Weinheimer. Für Wonsheim netzten Cem Özcan (35.) und Marvin Becker (43.) ein. TSV-Trainer Maic Neuhaus analysierte: „Weinheim war die zweite Halbzeit bissiger und hat darauf gedrängt, das Spiel umzubiegen.“

 

Vollständiger Artikel

Quelle: Fupa.net

TSV Wonsheim II – SG Weinheim/Heimersheim II 1:11 (0:7). –

Mit einem zweistelligen Sieg auf fremden Platz machten die Gäste auf sich aufmerksam. Maic, Neuhaus, Trainer in Wonsheim: „Vor dem Anpfiff war bereits klar, dass Weinheim in allen Belangen überlegen sein wird. Trotzdem großes Kompliment unserer Zweiten, die in der derzeitigen schwierigen Situation ihr bestmögliches auf dem Platz gegeben hat.“ Die Treffer für Weinheim erzielten Mathias Christ (4.), Ardijan Dautaj (6./12./20./29.), Niklas Zahn (27./46./86.), Carsten Wagner (43.), Jonas Schäfer (77.) sowie der Wonsheimer Matthias Mueller (ET 73.) per Selbsttor. Andreas Wolf (48.) gelang zumindest noch der Ehrentreffer für die Hausherren.

 

Vollständiger Artikel

Quelle: Fupa.net