Monthly Archives: November 2013

TSV Wonsheim – TuS Framersheim 1:3 (1:2)

Andreas Leimer hat die Partie mit seinen Saisontreffern 10, 11, 12 (10./40./65.) für den Favoriten entschieden. Der Sieg im Duell der beiden Hartplatzspezialisten ginge in Ordnung, kommentierte TSV-Coach Maic Neuhaus, weil TuS „über 90 Minuten spielerisch und taktisch überlegen war. Wir haben uns mit unseren kämpferischen Mitteln aber gut dagegengestemmt“, so der Wonsheimer. Das Ehrentor markierte Niels Beuge (30./FE) zum zwischenzeitlichen 1:1.

Vollständiger Bericht

Quelle:Allgemeine Zeitung

 

RWO Alzey II – TSV Wonsheim 3:3 (2:0)

Auf dem Kunstrasenplatz am Wartberg gehörte den Gastgebern die erste Hälfte, in der Dirk Metzler (23.) und Markus Treppte (40.) eine 2:0-Führung vorlegten. Gleich nach dem Wechsel stellten die Wonsheimer Patrick Stumpf (53.) und Patrick Wolf (59.) die Uhren aber wieder auf Gleichstand. Durch einen von Dirk Bernhardt verwandelten Strafstoß legte die RWO-Reserve zwar noch mal vor (73.). Doch für den TSV tat es ihm Nils Beuge (87.) gleich – 3:3.

Vollständiger Bericht

Quelle:Allgemeine Zeitung

TV Freimersheim – TSV Wonsheim 1:2 (0:0) – Seine Dominanz in der ersten Halbzeit nutzte Freimersheim nicht aus. „Wir haben viele Chancen mit dem Wind im Rücken verschenkt“, schilderte der Vorsitzende Gerd Knobloch. Erst nach der Pause schoss Kevin Petner die Einheimischen in Führung (51.). Knobloch: „Zwei Minuten später haben wir das 2:0 auf dem Fuß, doch stattdessen kassieren wir kurz darauf den Ausgleich.“ Patrick Wolf brachte Wonsheim zurück ins Spiel (60.). Nils Beuge machte schließlich den Auswärtssieg perfekt. „Der TSV hat toll gekämpft und verdient gewonnen“, gratulierte Knobloch.

Vollständiger Bericht

Quelle:Allgemeine Zeitung